Rees - Stadtbad

|   News

Besichtigung des Stadtbades

Am gestrigen Montag, 19. Oktober 2015, besichtigten Mitglieder des Wirtschaftsforum Rees das neu errichtete Stadtbad. Die Badekleidung konnte dabei getrost zu Hause gelassen werden, denn zurzeit ist das Bad geschlossen.

Wolfgang Punessen, Leiter der Stadtwerke, nahm sich eine Stunde lang Zeit, um die interessierten Besucher durch das Bad zu führen. "Erst am 28. August eröffnet, mussten wir das Bad leider schließen", erläuterte er, "weil wir Probleme mit der Wasserqualität haben. Die bekommen wir aber nach und nach in den Griff, da die Werte jetzt in die richtige Richtung gehen. Leider konnten wir vor der Eröffnung keinen  Probebetrieb durchführen." Das Schwimmbecken wurde mit Trinkwasser aus dem Netz geüllt. Das weist aber erhöhte Phosphatwerte auf, so dass eine weitere Filteranlage eingebaut werden musste, um das Wasser insgesamt härter zu machen.

Auch die Lüftung musste nachgebessert werden, da es an einigen Stellen zog. Nun ist für eine gleichmäßige Lüftung gesorgt. Immerhin hat das Wasser eine Temperatur von 28 Grad, an Warmbadetagen sind es 31 Grad.

Besonders interessant war für die Gruppe, in der sich viele Fachleute befanden, die Technik, die sich unter dem Schwimmbecken befindet. Pumpen, diverse Filteranlagen und das Blockheizkraftwerk zogen die Aufmerksamkeit auf sich. "Obwohl wir hier 100 % mehr Volumen und 57 % mehr an Wasseroberfläche haben als im alten Schwimmbad, sparen wir bis zu 30 % Energie, was sich im Betrieb allerdings noch bewähren muss", gab Punessen bekannt.

Zurück