Mitgliederversammlung

|   News

Informationen zur letzten Mitgliederversammlung

Das Wirtschaftsforum Rees e.V. hat einen neuen Vorstand. In der Mitgliederversammlung übergab Frank Stefan Alì den Vorsitz an Thomas Schäfer. Aufgrund des Rotationsprinzips steht der Geschäftsführer der Kersten Motorgeräte GmbH nun ein Jahr lang an der Spitze des Vereins. Zu seinem Stellvertreter wählten die Mitglieder Stefan Potrykus vom Systemhaus Niederrhein. Frank Stefan Alì von der Firma CFA Consulting aus Rees-Mehr fungiert in diesem Jahr als Past-Vorsitzender.

Dirk Siebers von der Stadtsparkasse Emmerich-Rees und Wolfgang von der Linde von der Barmenia bleiben Schatzmeister bzw. Schriftführer. Bürgermeister Christoph Gerwers gehört qua Amt dem Vorstand an. Architekt Jürgen Terlinden, der Makler Gerd Schmülling, Anja Maas von Bad – Elektro - Heizung Maas sowie Sarah Borgers von Baustoffe Borgers komplettieren das zehnköpfige Vorstandsteam als Beisitzer. Der neue Vorstand übernimmt einen gut aufgestellten Verein: Die Kassenlage stimmt, die Fortbildungsveranstaltungen werden gut besucht und die beliebte Gewerbemesse steht am Sonntag, 17. April 2016 wieder auf dem Programm. Ebenso werden einige Ausflüge, ein Sommerfest und Besichtigungen, zum Beispiel die zu einer Biogasanlage angeboten.

Als Gastredner referierte Marcus Klein von der Deutsche Glasfaser Business GmbH über die Möglichkeiten des Baus eines Highspeed-Glasfasernetzes in den Gewerbegebieten. Bisher wurden von dem Unternehmen 37 Gewerbegebiete ausgebaut, so dass auch in Rees die Wahrscheinlichkeit hoch ist, die Gewerbebetriebe in Zukunft mit dem Glasfasernetz zu versorgen. Noch im Februar beginnen die Werbemaßnahmen. Wer bis zum 31. März 2016 einen gewerblichen Anschluss bucht, zahlt 500 Euro an Erschließungskosten. Die Laufzeit der Verträge liegt zwischen drei und fünf Jahren.

Rechtsanwältin Janka Groetschel stellte in ihrer Funktion als Präsidentin des Rotary Clubs Emmerich-Rees zum Schluss das Projekt „Mud Masters“ vor, das am 28./29. Mai auf dem Flughafengelände Weeze stattfindet. Gesucht werden Läufer, deren Start 60 Euro kostet. Mit diesen Einnahmen wird der Wasserrucksack „Paul“ finanziert, der sauberes Wasser in Not- und Katastrophensituationen liefert. Neben den Läufern können sich auch Sponsoren unter dialog@wifo-rees.de melden. Das Fitnesscenter Flexxpoint bietet dazu im Vorfeld auch ein spezielles Training an.

 

 

Zurück