Topaktuell: Unser Fortbildungsprogramm für das erste Halbjahr 2019 ist online!

|   News

Ab sofort sind Anmeldungen für sich und/oder die Mitarbeiter unter dialog@wifo-rees.de möglich.

Das Wifo-Fortbildungsprogramm für das erste Halbjahr 2019 ist erschienen!

Im letzten Jahr nahmen über 80 Personen an unseren Fortbildungsveranstaltungen teil. Das war Ansporn genug, auch in diesem Halbjahr wieder sieben Veranstaltungen zu präsentieren. Ab sofort können sich Interessierte unter dialog@wifo-rees.de oder Tel. 02857.6 81 92 26 dafür anmelden.

 „Es gibt viele Gründe für die Beliebtheit unseres Programms“, so der Sprecher des Arbeitskreises Fortbildung, Frank Stefan Alì, „einer ist sicherlich die Ortsnähe, ein anderer die Vielfalt verschiedener Themen und ein dritter, dass viele unserer Seminare oder Workshops kostenlos sind.“

An zwei Samstagen im Februar werden alle, die den Sägeschein A für liegendes Holz (am 9.) und stehendes Holz (Sägeschein B am 23.) erwerben wollen, geschult. Die theoretische und praktische Ausbildung in den Räumen von Motorgeräte Kersten und im Suderwicker Forst kostet je Tag 100 Euro.

Am 16. März geht es in der Empeler Spedition Hövelmann um die Gabelstaplerausbildung für Anfänger. Dieses Tagesseminar kostet 120 Euro + Mwst. Wer eine Auffrischung benötigt, nimmt nur morgens teil und bezahlt 62,50 € + Mwst.

Ein Grund- und Auffrischungskurs zum Thema „Erste Hilfe“ mit dem Referenten Gerhard Rally vom EHN-Notfallseminar findet an den Freitagen 22. März und 10. Mai jeweils von 14 bis 20 Uhr statt. Betriebliche Ersthelfer bringen die BGW-Nummer des Betriebes mit, Führerscheinanwärter bezahlen 30 Euro vor Ort.

Personal- und Gesundheitscoach Heidi Zachert-Bohr lädt am Donnerstag, 28. März, ab 17.30 Uhr zu einem kostenlosen Workshop mit dem Titel „Fachkräftemangel: Mitarbeiter finden, halten & entwickeln“ ein. Die Teilnehmer erhalten Werkzeuge für ihr Wunschprofil, einen Gesprächsleitfaden für Telefoninterviews und Vorstellungsgespräche sowie einen Plan, damit die Mitarbeiter ihr volles Potenzial entfalten können.

Am Donnerstag, 6. Juni, geht es auf dem Gelände der Lebenshilfe Unterer Niederrhein von 17 bis 19 Uhr um den Brandschutz. Norbert Stamm, Brandschutztechniker der Stadt Rees, unterweist die Teilnehmer in theoretischen Fragen, ehe er sie zu praktischen Übungen auffordert.

Hier können Sie das Fortbildungsporgamm für sich und Ihre Mitarbeiter herunterladen:

Wifo-Fortbildung 2019-1

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr AK Fortbildung

Fortbildung

 

 

Zurück