Auf ein gutes Jahr, Dirk Salzsieder!

|   News

Hoteldirektor Dirk Salzsieder (3. v.li.) ist neuer Vorsitzender unseres Wirtschaftsforum Rees e.V.

Hoteldirektor Dirk Salzsieder übernahm bei der Mitgliederversammlung turnusgemäß für ein Jahr den Vorsitz. Während Architekt Jürgen Terlinden nun als Past-Vorsitzender fungiert, wurde Frank Stefan Alì von der cfaconsulting aus Rees-Mehr zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ihnen zur Seite stehen im geschäftsführenden Vorstand Stefan Potrykus als Schriftführer und Carsten Rulofs als Schatzmeister. Beisitzer sind Bürgermeister Christoph Gerwers und Annegret Flür. Als Arbeitskreis-Sprecher agieren weiterhin Jürgen Terlinden, Thomas Schäfer und Ulrich Biermann.

Jürgen Terlinden blickte in seinem Bericht auf zahlreiche Aktivitäten des Wirtschaftsforums, dem Sprachrohr der Reeser Wirtschaft, zurück: „Neben unserem Sommerfest ist besonders das Thema des Stadtmarketings zu nennen, zu dem ein Arbeitskreis gegründet wurde, der sich im März wieder trifft“. Ein Produkt dieser Zusammenarbeit ist die Verwendung der „dieREES.App“, in der zurzeit schon viele Vereine ihre Neuigkeiten veröffentlichen. Allerdings habe die Unternehmerschaft noch Nachholbedarf auf diesem Feld. Erfreulich sei es, dass mit der Firma „Schmitz Krankenfahrten“ am Tag der Versammlung ein neues Mitglied ins Wirtschaftsforum aufgenommen werden konnte.

Der neue Wifo-Chef Dirk Salzsieder, Direktor des Rheinpark-Hotels der Aaldering-Gruppe, freut sich besonders auf die Gewerbemesse, die am 26. April wieder rund um die Empeler Straße stattfindet. „Da es zu meinem Hobby geworden ist, neue Talente für eine Ausbildung zu gewinnen, werde ich am 10. März auf der Job 4U? Lehrestellenarena im Bürgerhaus besonders aktiv versuchen, den Jugendlichen Perspektiven aufzeigen“, erläutert Salzsieder die Schwerpunkte seiner Arbeit in diesem Jahr. Im zweiten Halbjahr möchte er zudem das Wirtschaftsforum Rees e.V. mit seinen zahlreichen Aktivitäten und Arbeitskreisen im Rahmen einer Veranstaltung der Öffentlichkeit näher vorstellen.

Für die Mitgliedsunternehmen werden weiterhin vielfältige kostenlose Dienstleistungen angeboten. So geht es im neuen Fortbildungsprogramm unter anderem um Erste-Hilfe-Kurse, Gabelstaplerschulungen, den Brandschutz sowie in den neuen Formaten „2 auf einen Streich“ um kurze Impulsreferate zu den Themen Gewerbemesse/aktive Kundenansprache am 21. April sowie IT-Sicherheit/Motivation am 6. Mai mit anschließendem Netzwerken. Unter der Adresse www.wifo-rees.de und auf Facebook sind weitere Einzelheiten nachzulesen, die auch in der Form von Videos präsentiert werden.

In seinem Bericht zeigte sich Bürgermeister Christoph Gerwers optimistisch, dass der Abriss der Gebäude im Stadtgartenquartier in diesem Frühjahr erfolge und die gesamte Bebauung im Jahr 2022 abgeschlossen sein wird. Für die Sporthalle der Realschule liege noch keine Baugenehmigung vor, während er die Vergabe für das Freibad noch in diesem Jahr erwarte. Dann könne man dort im Sommer 2022 die ersten Schwimmzüge unter freiem Himmel tätigen. Zuletzt lobte er die „gute, wertvolle Arbeit“ des Wirtschaftsforum Rees und den fortwährenden Austausch mit der Stadtverwaltung.

Zurück